You are here

Nachbehandlung und Nierenfunktion

Wie lange funktioniert eine transplantierte Niere?

Unmittelbar nach der Transplantation beginnen die Auseinandersetzungen zwischen dem Organismus und dem körperfremden Gewebe, die sich in verstärkter Form als Abstoßung äußern können. Die modernen medikamentösen Behandlungen haben aber dazu geführt, dass 1 Jahr nach Transplantation noch etwa 85 (postmortale Spende) bis 95 (Lebendspende) Prozent aller Nieren voll funktionsfähig sind. Es gibt eine Reihe von Patienten, die schon länger als 30 Jahre mit einer transplantierten Niere leben. In seltenen Fällen kann nach wenigen Tagen, Wochen oder Monaten eine Funktionsminderung der Niere oder der völlige Funktionsverlust eintreten. Die Folge von letzterem ist die Rückkehr zur Dialyse.

Neben einer guten Qualität des Transplantats ist es außerordentlich entscheidend, dass Sie auch nach der Operation die Anweisungen des Arztes genau befolgen und auf eine regelmäßige Medikamenteneinnahme achten!

 
Weiter